Make your own free website on Tripod.com
Geld*Leben - Ihre Ewige Rente
Das Einzelinvestment
HOME | British Traded Endowment Policies | Renditen | Fragen & Antworten | Über uns | Gebrauchte Britische Lebensversicherungen | Das Einzelinvestment | Die Ewige Rente | Kontakt

annual_report_banner-egypt.jpg

 
Bei einem Einzelinvestment werden einzelne Polizzen voneinander unabhängig erworben. Der Investor kann durch die Auswahl der Polizzen sowohl über die Höhe als auch über die Laufzeit seines Investments bestimmen.
 
Geld*Leben International   berät den Investor gerne über die verschiedenen Anlagemöglichkeiten. Es gibt viele Varianten, da Polizzen mit Fälligkeiten von 2006 bis 2020 in jeder beliebigen Höhe (ab etwa 20.000 ) verfügbar sind. Man kann die Fälligkeit im voraus bestimmen, daher ist es möglich, einen persönlichen Finanzplan zu erstellen. Als Fälligkeitsdatum des Investments kann man beispielsweise den Ausbildungsabschluß seiner Kinder, den 18. Geburtstag von Enkelkindern, das Jahr des Pensionsantritts oder andere wichtige persönliche Ereignisse festlegen, für die zusätzliches Kapital benötigt wird.
 
Die Durchführung
 
Es stehen zwei Varianten für den Investor zur Auswahl:
 
a.)
Der Investor beauftragt  Geld*Leben International   mit der gesamte Abwicklung dieses Investments (Ankauf der Polizzen, Verwaltung und Überweisung aller Prämienzahlungen, Inkasso der Ablaufleistung, Auszahlung an den Investor).
Geld*Leben International  eröffnet für jeden Investor ein eigenes Konto, auf das der Gesamtbetrag (beinhaltet die Summe aller Kaufpreise und aller zukünftigen Prämienzahlungen und der Provision) vom Investor überwiesen wird. Dieses Konto wird bei der "Erste Bank AG" in Wien geführt. Um für den Investor die höchstmögliche Sicherheit zu garantieren, wird eine Dispositionseinschränkung für das Konto eingeführt. Von diesem Konto dürfen dann keine Barabhebungen durchgeführt werden, Überweisungen dürfen nur an bestimmte und vereinbarte Empfänger, wie z.B. britische Lebensversicherungsgesellschaften, britische Notare oder Solicitors und mit Ausnahme der Provision an Geld*Leben International Überweisungen nur an den Investor erfolgen. Die "Erste Bank AG" übernimmt die Kontrolle und die Haftung dafür, daß Zahlungen nur entsprechend der Dispositionseinschränkung erfolgen.
Geld*Leben International   stellt nach erfolgtem Ankauf die Polizzen auf jährliche Prämienzahlungsweise um und überweist die jeweils fälligen Prämienzahlungen zeitgerecht an die Versicherungsgesellschaften. Der Investor erhält jedes Jahr Kopien aller Kontoauszüge sowie eine detaillierte Bewertung seiner Polizze. Die Originaldokumente werden entweder von Geld*Leben International  oder vom Investor selbst bis zur Fälligkeit verwahrt.
Diese Art der Durchführung verbindet zwei Vorteile: einerseits werden alle administrativen Tätigkeiten (Kontobuchungen, Prämienüberweisungen, Terminüberwachungen, etc.) von Geld*Leben International   für den Investor durchgeführt, andererseits besteht durch die Beschränkung der Konten die größtmögliche Sicherheit für den Investors.
 
b.)
Der Investor kann sein eigenes Konto verwenden. Die Durchführung ist gleich wie unter Punkt a), außer daß alle Überweisungen vom Investor selbst unterschrieben und zeitgerecht durchgeführt werden müssen.  Geld*Leben International   wird dem Investor die notwendigen Überweisungsformulare erstellen, der Investor veranlaßt dann die notwendigen Zahlungen von seinem persönlichen Konto.
 
Anmerkung:
 
Da zukünftige Bonusraten nicht vorhersehbar sind, beruhen Angaben der Ablaufleistung und des monatlichen Gewinnanteiles auf Berechnungen, denen heutige Verhältnisse zugrunde gelegt sind. Diese Angaben sind daher unverbindlich. Tippfehler vorbehalten. Alle Werte kaufmännisch gerundet.
 

Click to receive e-mail
when this page is updated
Powered by NetMind